Jetzt Antrag für Integrationsmaßnahmen einreichen!

Förderungsmöglichkeit für Sportangebote mit Geflüchteten und Migranten

Zum wiederholten Mal gewährt der Landessportbund Thüringen e.V. Zuwendungen für Maßnahmen von Sportvereinen zur Förderung der Integration von Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund. Entsprechende Anträge sind bis zum 31. Juli 2020 in der Geschäftsstelle des Kyffhäuser-Kreissportbundes abzugeben.

Auch in diesem Jahr ist es wieder möglich eine finanzielle Zuwendung für die Integrationsförderung zu erhalten. Die Zuwendung des LSB Thüringen ist für Sportvereine gedacht, die regelmäßig sportliche Angebote für Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund unterbreiten. Die Zuwendung kann z.B. für Übungsleiterhonorare, Sportgeräte, Sportbekleidung, Fahrtkosten der Teilnehmer, Mieten/Nutzungsgebühren, Integrationsmaßnahmen und Übungsleiter- oder Schiedsrichterausbildungen der Zielgruppe verwendet werden.

Sollte diese Beschreibung auf Ihren Sportverein zutreffen, füllen Sie bitte den Antrag komplett aus, unterschreiben und senden Sie den Antrag im Original, bis zum 31. Juli 2020
an: Kyffhäuser-Kreissportbund e.V., Am Sportzentrum 11, 99706 Sondershausen.

 

Hinweise zur korrekten Antragstellung:

* Der finanzielle Eigenanteil des Vereins muss mindestens 20% der Gesamteinnahmen ausmachen.

* Die Gesamteinnahmen und Gesamtausgaben müssen exakt gleich groß sein.

* Bis 10.12.2020 ist ein Verwendungsnachweis zu schreiben. Dieser wird Ihnen nach erfolgreicher Antragstellung zugesandt.

 

Weitere Informationen zum Thema Integration sind auf den Internetseiten des LSB Thüringen zu finden.

https://www.thueringen-sport.de/unsere-themen/integration-durch-sport/foerdermoeglichkeiten/

Zurück